Spendenaufruf

Der Besuch im Bibelkabinett ist kostenlos!
Wir freuen uns aber über eine Spende zur Deckung der Materialkosten:

von Cansteinsche Bibelanstalt in Berlin e.V.
IBAN DE25 5206 0410 0003 9082 67

Oder unterstützen Sie uns durch eine Sachspende!


Eindrücke

bibelkabinett015.jpg

Aktuelles

24. Oktober 2010

Gedenktafel Carl Hildebrand Freiherr von Canstein

Seit 300 Jahren arbeiten Bibelgesellschaften in Deutschland und in der ganzen Welt dafür, dass Menschen qualitativ gute, zuverlässige, bezahlbare Bibeln kaufen und lesen können. Das war auch ein Beitrag zur Volksbildung, denn die Bibel war meist zugleich eine Lesefibel. Die erste Bibelgesellschaft der Welt war die von Cansteinsche Bibelanstalt – gegründet 1710.

Zur Erinnerung an das 300jährige Bestehen fand am 24. Oktober 2010 in der St. Marienkirche ein Festgottesdienst mit Bischof Dr. Dröge statt. Im Anschluß wurde eine Gedenktafel zu Ehren von Cansteins an der Ecke Poststraße/Probststraße enthüllt.

 

Predigt von Bischof Dr. Dröge

 

 

 
Neue Einheiten für Schule und Konfirmandenarbeit

Bibel weltweit

Dass die Bibel die am meisten übersetzte Buch der Welt ist, wissen viele. Wir fragen aber weiter: Wie viele Sprachen gibt es überhaupt? In wieviele Sprachen wurde die Bibel bisher übersetzt? Wo spricht man diese Sprachen? Was fehlt noch - wo sind die „Lücken“? Welche Bücher sind die zweit- und drittmeist übersetzten in der Welt?

Die SchülerInnen und KonfirmandInnen haben die Möglichkeit, in vielen fremdsprachigen Bibeln zu blättern und an einer großen Weltkarte sich selbst ein Bild über die Verbreitung der Bibel in der Welt zu machen.

Zielgruppe: Klassenstufen 5-10; KonfirmandInnen

Dauer: Ca. 20 Minuten

 
Neuer Vorstand - Frischer Wind

Die von Cansteinsche Bibelanstalt in Berlin e.V. hat seit März einen neuen Vorstand! Unter dem Vorsitz des Superintendenten von Wilmersdorf, Pfarrer Harald Grün-Rath, möchte sich der Vorstand vor allem für eine starke Öffentlichkeitsarbeit einsetzen. Die Bibel als die Grundlage des Glaubens, der Kirche und letztlich auch der westlichen Gesellschaft soll immer wieder neu ins Gespräch gebracht werden. Die Bibelanstalt sowie ihr bedeutendster Arbeitsort – das Bibelkabinett in Berlin-Charlottenburg – sollen in Berlin und Brandenburg für kompetente bibelpädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bekannt werden.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 4